evcome-Kabel: Wie qualifiziert sich der Kabelmantel?

2023/06/16
Autor: EVCOME-Hersteller von Ladegeräten für Elektrofahrzeuge

Drähte und Kabel sind Industrieprodukte, die jährlich von der Marktaufsichtsbehörde geprüft werden. Wir sehen oft eine solche Situation: Die Dicke des Kabelmantels ist ungeeignet. Wie wirkt sich eine unzulässige spezifische Manteldicke auf das Kabel aus? Welche Art von Hülle ist geeignet? Wie fertigen wir qualifizierte Kabel in der Produktion? Unqualifizierte Manteldicke 1. Reduzieren Sie die Lebensdauer von Draht- und Kabelprodukten. Das ist leicht zu verstehen. Nach längerem Betrieb, insbesondere nach direkter Erdverlegung, nimmt der Isolationsgrad und das mechanische Niveau an der dünnsten Stelle des Mantels aufgrund langfristiger Korrosion durch äußere Medien, Einwirkung von Luft oder korrosiven Umgebungen, insbesondere nach direkter Erdverlegung, ab. In Verbindung mit regelmäßigen Mantelprüfungen oder Leitungserdungsfehlern kann die dünnste Stelle durchbrochen werden. Dadurch geht die Schutzwirkung des Kabelmantels verloren. Darüber hinaus ist der Eigenverbrauch nicht zu vernachlässigen. Bei längerem Einschalten entsteht viel Wärme. Hier kommt ein wenig gesunder Menschenverstand hinzu: Die zulässige Betriebstemperatur des Leiters beträgt 70 °C, und die Temperatur für den Langzeitgebrauch von Polyvinylchlorid sollte 65 °C nicht überschreiten. Die Drähte und Kabel sind es also tatsächlich“Interne und externe Probleme”Situation. 2. Erhöhte Schwierigkeiten beim Verlegeprozess Mit der Entwicklung der globalen Industrie erfordern immer mehr Umgebungen, dass Hochspannungskabelprodukte klein sind, und beim Verlegen müssen Lücken berücksichtigt werden, um die Wärme von Drähten und Kabeln abzuführen, und die Dicke der Der Mantel wird zunehmen. Es ist schwierig zu verlegen, daher entspricht die Dicke des Mantels strikt den einschlägigen Normen, da er sonst nicht die Rolle des Schutzes von Drähten und Kabeln spielen kann. Auch kann man seiner Dicke nicht blind nachgehen. Welche Art von Hülle gilt als qualifiziert? Gemäß den beiden oben genannten Analysen ist es nicht schwer zu erkennen, ob die Produktqualität gut oder schlecht ist. Das erste Merkmal der Vor- und Nachteile besteht darin, die äußere Qualität des Produkts widerzuspiegeln. Unabhängig von der Art des Produkts oder Halbzeugs müssen wir bei der Produktion auf die Erscheinungsbildqualität achten und diese streng kontrollieren und prüfen. Der Mantel ist das Erscheinungsbild des Kabels, das glatt und rund sein muss, mit gleichmäßigem Glanz, ohne Exzentrizität (die angegebene Abweichung darf nicht überschritten werden), ohne mechanische Beschädigung, Abflachung, ohne sichtbare Ablagerungen, Blasen, Trachom, offensichtliche Partikel oder Beulen Form, Drehform usw. Neben den oben genannten Qualitätsanforderungen hat auch die Dicke des Mantels einen gewissen Einfluss auf die Qualität des Kabels. Wie wir alle wissen, besteht die Funktion des Kabelmantels darin, den isolierten Kabelkern vor Beschädigung durch äußere Krafteinwirkung zu schützen und eine Schutzfunktion zu übernehmen. Wenn die dünnste Stelle des Kabelmantels die Anforderungen nicht erfüllt, wird der Kabelmantel beschädigt, bevor die normale maximale äußere Zerstörungskraft erreicht wird. Wenn die Dicke des Kabelmantels in der Produktion unter den Standardanforderungen liegt, ist er nicht qualifiziert, und wenn die Dicke die Standardanforderungen überschreitet, ist er nicht qualifiziert. Beispiel: Das Kabelmodell ist DLD-KYJV223*1,5 mm2 und die durchschnittliche Dicke der gemessenen Manteldicke beträgt 1,7 mm. Wenn sich dieses Modell auf die Anforderungen der Norm GB9330-88 bezieht, sollte die Dicke 1,2 mm betragen. Bei der Herstellung des Mantels zu beachtende Punkte 1. Die Berechnungsformel zur Steuerung der Manteldicke wird gemäß der Norm berechnet: D (Außendurchmesser vor der Extrusion)×0,035 + 12. Online-Messung der Manteldicke Manteldicke = (Umfang nach Extrusionsmantel – Umfang vor Extrusionsmantel) / 2πoder Manteldicke = (Umfang nach Extrusionsmantel – Extrusionsumfang vor Mantel)×0,15923. Dünnster Punkt des Einzeladermantels: Nennwert:×85 % – 0,14. Der dünnste Punkt der dünnsten Hülle: Nennwert:×85 % - 0,15. Erhöhen Sie die Temperatur des Extruders mit Ummantelung aus Polyethylen niedriger Dichte, um die Spannungsrissbeständigkeit zu erhöhen, da die Extrusionstemperatur zu hoch ist und der Kunststoff leicht verbrennen oder erscheinen kann“rutschig”Phänomen: Darüber hinaus ist die Formstabilität der extrudierten Schicht schlecht, die Schrumpfungsrate nimmt zu und es kommt sogar zu Farbveränderungen und Blasen in der extrudierten Kunststoffschicht. 6. Extrudieren Sie den Körper und das Schneckenkühlsystem gut, um eine Überhitzung durch Reibung zu vermeiden und Aufrechterhaltung der Extrusion. Der Wärmehaushalt im Prozess kann den Extrusionsdruck stabilisieren, das gleichmäßige Mischen von Kunststoffen fördern und die Qualität der Plastifizierung verbessern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir im Produktionsprozess die Ausrüstung nur sorgfältig bedienen und die Dicke der Hülle gemäß den Standardanforderungen streng kontrollieren können, was nicht nur Ressourcen für das Unternehmen sparen, den Materialverbrauch reduzieren und den Gewinn steigern kann, sondern auch Stellen Sie die Qualität der Kabel sicher und schaffen Sie hochwertige Produkte. , Niedrigpreisige Produkte. .

Empfehlen:

Wallbox-Ladegerät für Elektrofahrzeuge

Wallbox-Gleichstromladegerät

Tragbares Ladegerät für Elektrofahrzeuge

Ladekabel für Elektrofahrzeuge

Steckverbinder für Elektroauto-Ladegeräte

EV-Ladeadapter



KONTAKTIERE UNS
Sagen Sie uns einfach Ihre Anforderungen, wir können mehr tun, als Sie sich vorstellen können.
Senden Sie Ihre Anfrage
Chat with Us

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
Türkçe
ภาษาไทย
русский
Português
italiano
français
Español
Deutsch
العربية
日本語
한국어
简体中文
繁體中文
Беларуская
বাংলা
فارسی
हिन्दी
Aktuelle Sprache:Deutsch